Der Chor

Die Voices:
Der Chor

 

Termine:
Uns erleben

 

Repertoire:
Die Vielfalt

 

Fotos:
On Stage

 

Demos:
Unser Sound

 

Kontakte:
Erreichbar

RSS-Feeds zu COVID-19

  • RKI
  • ARD
  • Focus-Online
  • Reuters

Für Einreisen nach mehrtägigem Aufenthalt in einem EU-Mitgliedsstaat, einem Schengen-assoziierten Staat oder dem Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland sprechen Bund und Länder eine Quarantäneempfehlung aus, wenn der jeweilige Staat nach den statistischen Auswertungen und Veröffentlichungen des European Center for Disease Prevention and Control (ECDC) eine hohe Neuinfiziertenzahl im Verhältnis zur Bevölkerung (mehr als 50 Fälle pro 100 000 Einwohner kumulativ in den letzten sieben Tagen) aufweist. Die vorliegende Karte zeigt die Inzidenz der letzten 7 Tage pro 100 000 Einwohner in Europa.

Regionale Verteilung der COVID-19-Fälle weltweit

Situation report of the Robert Koch Institute COVID-19, 30.5.2020

Situationsbericht des Robert Koch-Instituts vom 30.5.2020 zu COVID-19

Das Nowcasting erstellt eine Schätzung des Verlaufs der Anzahl von bereits erfolgten SARS-CoV-2-Erkrankungsfällen in Deutschland unter Berücksichtigung des Diagnose-, Melde- und Übermittlungsverzugs. Aufbauend auf dem Nowcasting kann eine Schätzung der zeitabhängigen Reproduktionszahl R durchgeführt werden.

Der Steckbrief zu COVID-19 beleuchtet wesentliche epidemiologische und Public Health-relevante Aspekte des SARS-CoV-2-Erregers. Er basiert auf der laufenden Sichtung der wissenschaftlichen Literatur, inklusive der methodischen Bewertung der entsprechenden Quellen.

Situation report of the Robert Koch Institute COVID-19, 29.5.2020

Meldepflichtig gemäß § 6 Abs. 1 Nr. 1 Buchst. t IfSG ist der Verdacht einer Erkrankung, die Erkrankung sowie der Tod in Bezug auf die Coronavirus-Krankheit-2019 (COVID-19). Um bewerten zu können, ob ein Verdacht begründet ist, empfiehlt das RKI zu prüfen, ob nach dem Stand der Wissenschaft sowohl das klinische Bild als auch ein wahrscheinlicher epidemiologischer Zusammenhang vorliegt.

COVID-19: Meldepflicht

Situationsbericht des Robert Koch-Instituts vom 29.5.2020 zu COVID-19

Ist die adäquate Versorgung der Patienten durch Personalengpässe nicht mehr möglich, kann es notwendig sein, die bestehenden Empfehlungen zum Umgang von Kontaktpersonen für medizinisches Personal anzupassen.

Während der gegenwärtigen COVID-19-Pandemie konkurrieren beim Umgang mit Kontaktpersonen unter Personal von Alten- und Pflegeeinrichtungen folgende Ziele miteinander: 1. die Absonderung/Quarantäne von Personal als Kontaktperson, um das Risiko von Übertragungen zu minimieren (Infektionsschutz) und 2. die Gewährleistung der Versorgung besonders vulnerabler Personengruppen in Alten- und Pflegeeinrichtungen.

Information für Reisende zum Coronavirus SARS-CoV-2 auf Französisch, Italienisch und Spanisch

Information für Reisende zum Coronavirus SARS-CoV-2 auf Deutsch, Englisch und Türkisch.

Situation report of the Robert Koch Institute COVID-19, 28.5.2020

Was in Minneapolis begann, findet inzwischen in Dutzenden US-Städten statt: der Protest gegen Polizeigewalt. Die meisten Kundgebungen blieben friedlich, aber es gab auch heftige Zusammenstöße. Von Julia Kastein.

In Minneapolis und anderen US-Städten ist wegen der Ausschreitungen die Nationalgarde im Einsatz. Mit deutschen Reservisten kann man die Gardisten nicht vergleichen. Wer befehligt sie und wie ist deren Einsatz geregelt?

Hier brennende Autos, Plünderungen und harte Polizeieinsätze - dort gewaltfreier Protest. Beides fand in den vergangenen Stunden in zahlreichen US-Städten statt. Eindrücke aus einer dramatischen Nacht.

In Schweden hat es innerhalb von 24 Stunden keine Toten durch Covid-19 gegeben - das erste Mal seit März. Der Notstand in Spanien soll laut Ministerpräsident Sánchez "ein letztes Mal" verlängert werden. Aktuelle Entwicklungen im Liveblog.

Kaum ein Land in Europa hat in der Corona-Pandemie so rigorose Ausgangsbeschränkungen erlassen wie Spanien. Nun will Ministerpäsident Sánchez den Notstand noch einmal verlängern - trotz vieler Proteste.

Großbritannien hat weit mehr als 38.000 Corona-Tote und immer noch viele Neuinfizierte zu beklagen. Dennoch gelten von morgen an in England weitere Lockerungen. Experten warnen, diese könnten zu früh kommen.

Neben Brasilien entwickelt sich Peru zum zweiten Corona-Sorgenfall in Südamerika. Dabei hat das Land seit Mitte März die strengste Ausgangssperre auf dem Kontinent. Ivo Marusczyk erklärt, warum es dort trotzdem fast 150.000 Infizierte gibt.

Ruanda testet jetzt digitale Krankenpfleger in der Behandlung von Corona-Patienten. Fünf Roboter werden eingesetzt, um das Personal zu schützen. Im Land wird nun auch der erste Todesfall gemeldet. Von Antje Diekhans.

Ein Job in einer Metropole des Nahen Ostens, Geld für ihre Familien zu Hause - Hunderttausende Gastarbeiter träumten im Libanon von einem besseren Leben. Die Corona-Krise hat ihre Hoffnungen zerstört. Von Daniel Hechler.

Vertreter der Kirchen haben an Pfingsten zu Dialog und Zusammenhalt in der Corona-Krise aufgerufen. Auch "verschwörungstheoretische Verwirrtheit" war ein Thema. Der Papst war erstmals wieder am Petersplatz zu sehen.

Ein Konjunkturpaket ohne Hilfen für die Autobranche ist für CSU-Chef Söder nicht vorstellbar. Vor den Beratungen der Großen Koalition wirbt er erneut für eine Kaufprämie. Und er signalisiert Zustimmung für einen SPD-Vorschlag.

Wie viele bestätigte Coronavirus-Fälle gibt es? Die interaktiven Karten geben einen aktuellen Überblick für Deutschland und die Welt. Sie zeigen auch an, wie viele Menschen gestorben und wie viele genesen sind.

Der erste bemannte Flug des privaten Unternehmens SpaceX zur Internationalen Raumstation ISS ist geglückt: Die Raumkapsel "Crew Dragon" mit zwei Astronauten dockte an der Raumstation an - rund 19 Stunden nach dem Start.

Mit dem Start der SpaceX-Rakete machen die US-Amerikaner im Rennen um die Vorherrschaft im All wieder Boden gut. Doch China holt rasant auf. Und die Frage nach dem Sinn der Raumfahrt ist dort verpönt. Von Steffen Wurzel.

So viel Hin und Her gab es selten um einen G7-Gipfel. Die neueste Entwicklung: Trump verschiebt das Treffen auf den Herbst. Und er macht bei der Gelegenheit auch gleich klar, dass er die G7 ohnehin für "veraltet" hält.

SMS-Verweigerer, achtfacher Vater und Trump-Wähler - der Schauspieler und Regisseur Clint Eastwood wird heute 90 Jahre alt. Schon seit Jahrzehnten ist er eine Hollywood-Legende. Von Marcus Schuler.

Fast täglich gibt es neue Erkenntnisse zum Coronavirus. Ist es doch gefährlich für Kinder? Was sind die Langzeitfolgen? Wie sinnvoll ist die 50er-Obergrenze? Wann kommt die Tracing-App? Ein Überblick von Dominik Lauck.

Weil die Zahlen von Covid-19-Patienten rückläufig sind, geht die Charité erste Schritte in Richtung Normalität. Womit Kliniken dennoch zu kämpfen haben, erzählt Intensivmediziner Frei im tagesschau.de-Interview.

Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.

- mit AFP

Historischer SpaceX-Start im Live-Ticker: Die US-Weltraumbehörde Nasa hatte grünes Licht für den ersten bemannten Flug einer Rakete von Elon Musks Unternehmens SpaceX zur Internationalen Raumstation ISS gegeben. Im zweiten Versuch ist der Start der "Falcon 9"-Rakete am Samstag geglückt.

- dpa

Die Länder lockern die verhängten Corona-Einschränkungen in Deutschland weiter Schritt für Schritt. Auf ihrem Weg zurück zur Normalität wählen sie dabei teils ganz unterschiedliche Strategien - denn: das weitere Vorgehen ist nun alleinige Sache der Bundesländer und ihrer Landkreise. Das führt zu einem Flickenteppich, der für Verunsicherung sorgt. FOCUS Online beantwortet jetzt Ihre Fragen zu den Regelungen.

- mit Agenturmaterial

Die Coronavirus-Pandemie hat die Welt weiterhin fest im Griff: Mehr als fünf Millionen Menschen haben sich weltweit bereits mit dem neuartigen Erreger Sars-CoV-2 infiziert – 181.468 davon bisher in Deutschland. Alle Meldungen zur Corona-Krise aus Deutschland, Europa und der Welt finden Sie im News-Ticker von FOCUS Online.

- FOCUS Online

Nachdem der Streit zwischen der "Bild"-Zeitung und dem Top-Virologen Christian Drosten noch immer schwelt, gibt es nun schon eine neue Außeinandersetzung. Sein Virologen-Kollege Alexander Kekulé veröffentlichte einen Gastbeitrag im "Tagesspiegel", der Drosten offenbar gar nicht gefiel. Nun räumte Kekulé ein Missverständnis ein - und stichelte dann erneut gegen seinen Kollegen.

- mit dpa/AFP

Haben Bund und Länder in der Krise richtig gehandelt? In Deutschland ist eine Debatte über die Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus entbrannt. Am Mittwochnachmittag äußert sich Kanzlerin Merkel zu ihren Beratungen mit den Länder-Chefs in Ostdeutschland. In diesem Ticker von FOCUS Online finden Sie Wortmeldungen aus Politik, Forschung, Kultur und Gesellschaft zur aktuellen Corona-Situation.

- mit Agenturmaterial

Die Coronavirus-Pandemie hat die Welt weiterhin fest im Griff: Mehr als fünf Millionen Menschen haben sich weltweit bereits mit dem neuartigen Erreger Sars-CoV-2 infiziert – 181.468 davon bisher in Deutschland.

- mit Agenturmaterial

Die Coronavirus-Pandemie hat die Welt weiterhin fest im Griff: Mehr als fünf Millionen Menschen haben sich weltweit bereits mit dem neuartigen Erreger Sars-CoV-2 infiziert – 181.468 davon bisher in Deutschland.

- mit Agenturmaterial

Die Coronavirus-Pandemie hat die Welt weiterhin fest im Griff: Mehr als fünf Millionen Menschen haben sich weltweit bereits mit dem neuartigen Erreger Sars-CoV-2 infiziert – 181.468 davon bisher in Deutschland.

- mit Agenturmaterial

Die Coronavirus-Pandemie hat die Welt weiterhin fest im Griff: Mehr als fünf Millionen Menschen haben sich weltweit bereits mit dem neuartigen Erreger Sars-CoV-2 infiziert – 181.468 davon bisher in Deutschland.

- mit DPA

Ausgangssperren und Appelle haben nicht gefruchtet: In amerikanischen Städten kommt es nach dem Tod des Schwarzen George Floyd erneut zu Ausschreitungen. US-Präsident Donald Trump droht Randalierern mit Gewalt - er macht Linksradikale für den Aufruhr verantwortlich.

- mit DPA

Ausgangssperren und Appelle haben nicht gefruchtet: In amerikanischen Städten kommt es nach dem Tod des Schwarzen George Floyd erneut zu Ausschreitungen. US-Präsident Donald Trump droht Randalierern mit Gewalt - er macht Linksradikale für den Aufruhr verantwortlich.

- mit DPA

Ausgangssperren und Appelle haben nicht gefruchtet: In amerikanischen Städten kommt es nach dem Tod des Schwarzen George Floyd erneut zu Ausschreitungen. US-Präsident Donald Trump droht Randalierern mit Gewalt - er macht Linksradikale für den Aufruhr verantwortlich.

- mit Agenturmaterial

Die Coronavirus-Pandemie hat die Welt weiterhin fest im Griff: Mehr als fünf Millionen Menschen haben sich weltweit bereits mit dem neuartigen Erreger Sars-CoV-2 infiziert – 181.468 davon bisher in Deutschland.

- mit dpa

Die Bundesliga im Saisonendspurt - unter besonderen Voraussetzungen. Auch in der 2. Liga rollt wieder der Ball. Aufgrund der Coronakrise sind Spiele nur ohne Zuschauer erlaubt. Jetzt trifft der BVB auf Bayern. Alles zur Bundesliga und zur 2. Liga im News-Ticker von FOCUS Online.

- mit Agenturmaterial

Die Coronavirus-Pandemie hat die Welt weiterhin fest im Griff: Mehr als fünf Millionen Menschen haben sich weltweit bereits mit dem neuartigen Erreger Sars-CoV-2 infiziert – 181.468 davon bisher in Deutschlan.d

- mit Agenturmaterial

Die Coronavirus-Pandemie hat die Welt weiterhin fest im Griff: Mehr als fünf Millionen Menschen haben sich weltweit bereits mit dem neuartigen Erreger Sars-CoV-2 infiziert – 181.468 davon bisher in Deutschland.

- mit Agenturmaterial

Die Coronavirus-Pandemie hat die Welt weiterhin fest im Griff: Mehr als fünf Millionen Menschen haben sich weltweit bereits mit dem neuartigen Erreger Sars-CoV-2 infiziert – 181.468 davon bisher in Deutschland.

- FOCUS Online

Von Queen Elizabeth über William, Kate, Harry und Meghan bis hin zu Schwedens Kronprinzessin Victoria und König Felipe von Spanien. Hier auf FOCUS Online erfahren Sie die aktuellen Nachrichten und exklusive Storys aus den europäischen Königshäusern.

- FOCUS Online

Nachdem der Streit zwischen der "Bild"-Zeitung und dem Top-Virologen Christian Drosten noch immer schwelt, gibt es nun schon eine neue Außeinandersetzung. Sein Virologen-Kollege Alexander Kekulé veröffentlichte einen Gastbeitrag im Tagesspiegel, der Drosten offenbar gar nicht gefiel. Nun räumte Kekulé ein Missverständnis ein - und stichelte dann erneut gegen seinen Kollegen.

Pope Francis said on Sunday that people are more important than the economy, as countries decide how quickly to reopen their countries from coronavirus lockdowns.

A nephew of Belgium's King Philippe, Prince Joachim, has tested positive for coronavirus after attending a party in Spain, which Spanish media said broke lockdown rules because of the number of people there.

Spain's prime minister said on Sunday the country needed 15 more days of lockdown until June 21 "to finish with the pandemic once and for all", and he would ask parliament to approve a final two-week extension to the stay home rule.

The United Kingdom's death toll from people who have tested positive for COVID-19 has risen by 113 to 38,489, the government said on Sunday.

British foreign minister Dominic Raab defended on Sunday the government's "careful" loosening of the coronavirus lockdown, saying it was the "right step to be taking at this moment in time".

Britain has reached its 200,000 capacity testing target for the coronavirus, including the means for 40,000 antibody tests a day, the government said on Sunday, adding that it had met the goal a day early.

Hundreds of people protested in London and Berlin on Sunday in solidarity with demonstrations in the United States over the death of a black man shown on video gasping for breath as a white policeman knelt on his neck in Minneapolis.

Sweden has not reported any coronavirus deaths in the last 24 hours, for the first time since March 13, the health authority said on Sunday, but there is typically a delay in reporting figures at weekends.

The Philippines on Sunday reported 862 additional coronavirus cases and seven more deaths from the respiratory disease.

China's state media and the government of Hong Kong lashed out on Sunday at U.S. President Donald Trump's vow to end Hong Kong's special status if Beijing imposes new national security laws on the city, which is bracing for fresh protests.

Britain will not look away from its responsibilities to Hong Kong, foreign minister Dominic Raab said on Sunday, repeating London's offer of extended visa rights in response to China's push to impose a new law in the former British colony.

U.S. President Donald Trump said on Saturday he would postpone a Group of Seven summit he had hoped to hold next month until September or later and expand the list of invitees to include Australia, Russia, South Korea and India.

Australia would welcome an official invitation to the Group of Seven (G7) nations and there has been contact on the matter between the prime minister and the United States, a government spokesman said on Sunday.

At least six people were killed on Sunday when a minibus struck a roadside bomb near the Somali capital Mogadishu, police and witnesses said.

Thailand's parliament passed a 1.9 trillion baht ($58 billion) economic support package on Sunday to ease the impact of the coronavirus.

Malta will reopen its airport to passenger flights on July 1, Prime Minister Robert Abela said on Sunday, as the Mediterranean island rolls back restrictions introduced in March to halt COVID-19 infections.

Gradual easing of coronavirus restrictions around the world included some openings for the faithful, including Jerusalem's Al-Aqsa mosque compound which reopened to Muslim worshippers and visitors on Sunday after a two-and-a-half month closure.

Saudi Arabia's mosques opened their doors to worshippers on Sunday for the first time in more than two months as the kingdom, the birthplace of Islam, eased restrictions imposed to combat the coronavirus.

Malaysia reported 57 new coronavirus infections on Sunday, taking its tally to 7,819, but with no additional deaths its toll stands at 115, the health ministry said on Twitter.